Der Kanninchenstall mit Komfort

Der Kanninchenstall mit Komfort

Kaninchen sind Kleintiere die es gewohnt sind, in freier Natur zu springen und zu rennen. Wer sich also ein solches Tier zulegen möchte, sollte dies beim Kauf des Stalls unbedingt beachten. Diese Nager brauchen Platz zum Schlafen, spielen, eine Ecke als „Toilette“ und eine Futterecke. Wer all diese Dinge beachtet, kann bei dem Kauf eines solchen Stalls nichts mehr falsch machen. Wie aber sieht nun der perfekte Kaninchenstall zu Hause aus?

Den perfekten Kaninchenstall kaufen oder selber bauen?

spielstall

Zuerst kommt es darauf an, wie viele Tiere Sie sich zulegen. Ein Kaninchen benötigt nicht so viel Platz, wie zwei oder mehrere.

Dann stellt sich noch die Frage, ob die Kaninchen draußen im Freien oder in der Wohnung ihr neues Zuhause beziehen.

 

Vom Grundprinzip her können diese Tiere das ganze Jahr über draußen wohnen, wenn sie eine Schutzmöglichkeit vor Greifvögeln und Madern sowie starkem Frost erhalten.

Den Kaninchenstall vorbereiten und kaufen

Ist erst einmal geklärt, wie viele Tiere einziehen, kann die Suche nach dem perfekten Stall beginnen. Im Fachhandel oder in Online Shops gibt es eine große Auswahl an Ställen, die von Ihnen nur noch zusammengebaut werden müssen. Hier sind gut lesbare Anleitungen dabei und somit ist der Bau schnell vollzogen.

Den Kaninchenstall kaufen kann zusammen mit der ganzen Familie richtig Spaß machen.
Wer sich für mehrere Tiere entscheidet, sollte gleich den Kaninchenstall xxl kaufen.
Bei der Wahl des Platz

es für den Stall sollte genau geschaut werden, das Innen keine gefährlichen Dinge in der Nähe stehen und außen, das keine giftigen Pflanzen für die Kaninchen erreichbar sind.
Die weitere Vorbereitung für den perfekten Kaninchenstall normal oder den Kaninchenstall xxl ist der Platz und der Untergrund. Auf dem Gras/Rasen muss dieser etwa 50 cm tief eingegraben werden, damit die Tiere sich nicht unter dem Zaun durch graben.
Maschendrahtzaun und Holzlatten sind das ideale Material.

Das Holz sollte zwar wetterbeständig behandelt, dennoch ungiftig für die Tiere sein. Ein Dach sollte zum Schutz vor Angreifern ebenfalls eingeplant werden. Mit Scharnieren kann dieses zum Öffnen gebaut werden.
Stellen Sie den Stall auf den Steinboden, dann ist das Untergraben nicht notwendig.

Was gehört noch in den Kaninchenstall?

Wer den Kaninchenstall kaufen möchte, sollte einige Dinge mit einbauen, die den Tieren „Spaß“ machen und die Umgebung natürlich halten. So sind ein Baumstamm, ein Haus aus Holz und andere Spielzeuge wichtig für das Tier.

So wichtig wie der Stall ist auch der Trinkplatz und die Futterstelle. Bei dem Kaninchenstall innen handelt es sich meist um einen Käfig aus Draht mit einer Plastikwanne als Boden. Hier ist die Materialverarbeitung des Stalles entscheidend für die Sicherheit der Tiere. Gerade der Kaninchenstall xxl für mehrere Tiere sollte robust verarbeitet sein.

Der Kauf

Bevor Sie nun Ihren perfekten Kaninchenstall kaufen, sollten Sie verschiedene Modelle verschiedener Anbieter vergleichen. So ein Stall muss nicht teuer sein, es kommt auf die Qualität der Verarbeitung an. Dies gilt für Innen, wie Außenställe.
Der Vergleich und Kundenrezensionen helfen, den besten Kaninchenstall zu erwerben.