Neuer Diätplan für mehr Energie

Hi Leute, heute habe ich etwas zu verkünden!

Ich verlasse offiziell meine Hypokalorische Diät und wechsle zu einer Ernährung für mehr Muskelwachstum. Also werde ich dementsprechend mehr Kalorien zu mir nehmen, härter Trainieren und hoffentlich auch größere Fortschritte machen.

Die Ernährung

Um Fett abzunehmen bin ich nach folgendem Plan vorgegangen:

Normal-Tag: 2463kcal ; 25% Eiweiß, 40%Fett, 35% KH

Mittel-Tag: 1900kcal; 25% Eiweiß, 40%Fett, 35% KH

Stark-Tag: 1463kcal ; 25% Eiweiß, 40%Fett, 35% KH

Damit konnte ich immerhin schon 25kg verlieren!

Da ich nun aber mein Ziel von 9% Körperfettanteil erreicht habe, wird es Zeit ordentlich Muskeln aufzubauen!

Deshalb geht jetzt alles in die andere Richtung, ich werde nach folgendem Muster essen:

Normal-Tag: 2463kcal ; 30% Eiweiß, 25%Fett, 45% KH

 

Mittel-Tag: 2800kcal; 30% Eiweiß, 25%Fett, 45% KH

Stark-Tag: 3463kcal; 30% Eiweiß, 25%Fett, 45% KH

Ich erhoffe mir damit ein massives anaboles Umfeld.

Das Training

Trainieren werde ich wie immer, nur versuche ich die Gewichte weiter zu erhöhen. Außerdem lege ich einen weiteren Trainingstag in der Woche ein.

Um nicht ins Übertraining zu geraten, werde ich mir außerdem einmal die Woche einen Wellnesstag gönnen. Dann geht’s ins Solarium, die Sauna und zur Massage.

So ein ähnliches Experiment habe ich schonmal probiert, damals jedoch ordentlich Fett zugelegt. Ich vermute allerdings dass dies daran lag, dass ich mir keine Gedanken darüber gemacht habe, WANN ich die entsprechenden Kalorien zuführe.

Mittlerweile bin ich da allerdings recht genau geworden. Ich kalkuliere alles durch und plane die Mahlzeiten entsprechend meiner körperlic

hen Aktivität.

Durch die Kombination von positiver Kalorienbilanz und hartem Training sollte sich einiges an Muskeln zeigen. An supplementen werde ich folgendes zu mir nehmen:

1x BCAA’s

3x Whey-Shake

2x Kreatin

1x Koffein (Für den Kick)

Alles in allem scheint mir der Plan vielversprechend. Ich muss nur aufpassen, dass ich meinen Kalorienbedarf nicht überschätze. Gerade wenn die Fettzellen erst kürzlich geleert wurden, saugen sie sich schnell mit unliebsamen Körperfett voll. Sowas wollen wir natürlich nicht, deshalb werde ich auch während des Experiments täglich meinen KFA mithilfe eines Fett-Calipers messen.

Dies sollte mir genug Daten geben, um den Verlauf meiner Ernährungsumstellung sauber protokollieren zu können.

Ich bin gespannt was innerhalb der nächsten 4-8 und 16 Wochen möglich ist. Ich verspreche euch jedoch, dass ich alles geben werde und dass ich hier alles auflisten werden.

In diesem Sinne wünsche ich mir ausnahmsweise mal selbst viel Glück!